Netzwerk gegen Diskriminierung Hessen

Wir über uns

Wer sind wir?

Im Netzwerk gegen Diskriminierung Hessen sind über 80 hessische Organisationen zusammengeschlossen mit dem Ziel, gegen Diskriminierung aufgrund ethnischer Herkunft, der Religionszugehörigkeit, körperlicher Einschränkungen, der Hautfarbe, des Geschlechts, des Alters und/oder Sexualität in Hessen vorzugehen. Wir wollen benachteiligende Strukturen kenntlich machen und Betroffenen Wege aufzeigen, sich gegen Ungleichbehandlung zur Wehr zu setzen.

Warum ein Netzwerk?

Wir leben in einer Gesellschaft, die von Vielfalt geprägt ist. Dennoch sind Menschen in unserer Mitte vielfach Diskriminierungen ausgesetzt. Egal, ob es um Ethnie, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexuelle Orientierung oder das Geschlecht geht, Bürger und Bürgerinnen in Hessen kämpfen täglich gegen Vorurteile und Diskriminierungen.

Betroffene wissen oft nicht, wie sie sich im Falle einer Diskriminierung verhalten sollen. Fehlende Beratungsangebote und nicht ausreichende rechtliche Mittel sind ausschlaggebend dafür, dass Menschen, die diskriminiert werden, sich von der Gesellschaft abwenden. Denn wer benachteiligt wird und keine Unterstützung erhält, erfährt doppelt Ausgrenzung und fühlt sich isoliert.

Dabei bietet das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) in vielen - wenn auch nicht allen - Fällen eine gute Grundlage, um gegen Diskriminierungen vorzugehen. So ist es beispielweise bei der Besetzung einer Stelle untersagt, Menschen auf Grund der oben genannten Merkmale zu benachteiligen. Tatsache ist aber, dass Diskriminierungen weiterhin fester Bestandteil des Miteinanders in Hessen sind.

Es besteht akuter Handlungsbedarf!

Was tun wir?

Wir bauen einen landesweiten Diskriminierungsschutz auf, wir machen benachteiligende Strukturen kenntlich und wir zeigen Betroffenen Wege auf, wie sie sich Gehör verschaffen und ihre Rechte einfordern können. Hierzu engagieren wir uns in den Bereichen Prävention, Qualifizierung, Information und Beratung, z.B. durch

  • Initiativen für mehr Prävention
  • AGG-Qualifizierungen
  • Beraterschulungen
  • Erfahrungsaustausch und Vernetzung
  • Tagungen
  • Empowerment
  • Beschwerdehotline

Wollen Sie mehr über unser aktuelles Programm wissen? Wir informieren Sie gerne.